YPPERLIG-Kollektion: Ikea kooperiert mit Hay

Der Oktober sollte im Kalender fett angestrichen werden, denn dann kommt die gemeinsame Kollektion von Ikea und Hay in die Läden. Der Name der Kollketion: YPPERLIG. Das ist dänisch und bedeutet übersetzt "hervorragend". Ganz schön selbstbewusst der Kollektion so einen Namen zu geben. Die Medien jubeln natürlich allesamt, aber zu Recht? Zu allererst fällt auf, die genaue Anzahl der Deko und Möbel benennt jedes Medium anders. So gibt sollte die Kollektion also aus mindestens 49 Teilen, aber vielleicht auch 50 Teilen bestehen. Einig sind sich alle in Punkto "Frakta" Tasche. Wer sich jetzt fragt, was war noch mal die "Frakta" Tasche? Dem sei geholfen: die blaue Tasche am Kassenbereich. Diese Tasche, die wahrscheinlich in jedem Haushalt vorhanden ist, ob als Tüte für Pfandflaschen oder andere Dinge. In jedem Fall wurde diese Tasche von Hay überarbeitet. Die überarbeite Version ist bei den Bildern zu sehen.

Nun aber zur YPPERLIG-Kollektion selbst: Diese besteht aus Deko, Lampen und Möbeln. Darunter Tische, Spiegel, Bänke oder auch Regale sowie Kerzenhalter und Tischleuchten. Materialien wie Metall, Terrakotta, Textilien, Plastik oder Holz sind die Wahl der Designer gewesen. Das Design ist typisch für Hay und passt sehr gut zum skandinavischen Stil. Übrigens: Hinter den Entwürfen steckt das dänischen Ehepaar Mette und Rolf Hay.

Im Oktober 2017 wird YPPERLIG in die Ikea Möbelhäuser kommen. Im Gegensatz zu den anderen Kooperationen von Ikea wird diese wahrscheinlich sehr gefragt sein, schließlich wird Hay-Design zu Ikea-Preisen geboten und das dürfte besonders Freunde des guten Design mit schmalen Geldbeutel freuen.

Mehr über Hay: Gegründet wurde das dänische Label im Jahr 2002 von Mette und Rolf Hay. Mettes Eltern betrieben ein Designgeschäft und Rolf hat sich die Produktgestaltung selbst beigebracht. Im Jahr 2014 wurde das Pop-up-Konzept für Accessoires in Form von Hay Mini Market gegründet.

Weitere Informationen: www.ikea.de und www.hay.dk
Auf diesem Bild ist die neue "Frakta" Tasche zu sehen. Neben der Farbe wurde auch das Material überarbeitet. Zum Punkt Preis: Die Bank auf diesem Foto soll 39 Euro kosten. (Bild: IKEA)
Die Stühle aus YPPERLIG-Kollektion haben eindeutig den typischen Hay-Look. Besonders hübsch sind die Farben. Der Esstisch kostet 199 Euro. (Bild: Ikea)
Absoluter Favorit die Beistelltische der YPPERLIG-Kollektion. Dieser sieht dem Coffeetable der Hay-Kollektion sehr ähnlich.
Das Regal ist typisch für den skandinavischen Einrichtungsstil: minimalistisch! (Bild: Ikea)
Schick schaut das Sofa aus, ob es auch gemütlich ist? Das kann man im Oktober 2017 dann testen. (Bild: Ikea)

Kommentare

Beliebte Posts