Stilgedanken: das Tablett

Das Tablett - einst ein Accessoires zum Tragen von Dingen - wurde zweckentfremdet. Von einem Tag auf den anderen verlor es seinen ursprünglichen Sinn und wurde zum Dekorieren auf Couchtischen missbraucht. Den Schuldigen lässt sich nicht mehr bestimmen: Waren es nun die Print-Magazine, oder doch der Instagramer? Man weiß es nicht. Auf jeden Fall fristet das Tablett nun sein dasein - vollgestellt mit Kerzen und Vasen, stylischen Magazinen und Büchern. 

Tablett von Impressionen. Preis: ca. 80 Euro
Wie konnte es nur so weit kommen? Das fragt sich das Tablett bestimmt auch. Und was soll das eigentlich bringen? Vielleicht hat dieses Deko-Phänomen etwas mit dem Ordnungssinn von uns Menschen zu tun. Schließlich wird so die Deko an einem Platz gebundelt platziert - ohne Unordnung. Vielleicht hat das alles auch keinen Sinn. So richtig wird diese Frage wohl keiner beantworten können. Kurz gesagt: Entweder beugt man sich diesem Trend, oder man läuft in die gegensätzliche Richtung und benutzt das Tablett tatsächlich zum Tragen (wie verrückt!). So oder so, hier kommen die schönsten Tabletts: 

Kommentare

  1. Aaah, die Tabletts von Hay sind wunderschön!! Omg!!!
    Ich habe einen ganz großen Teller von Ikea als Tablett missbraucht und einfach meine ganzen Dekogegenstände draufgestellt (auch deine kleine Betonvase <3 <3 <3)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts