imm cologne 2014: der etwas andere Messe-Rückblick

Die Möbelmesse imm cologne ruft Jahr für Jahr Möbelbegeisterte aus aller Welt nach Köln und entführt diese in eine Welt aus teueren und schönen Produkten. Kein Wunder, dass auch Stilpropheten dem Ruf nach Schönheit gefolgt ist und sich früh am Morgen in den Zug Richtung Köln gesetzt hat. Die Erwartungen waren hoch, und wurden wieder erfüllt. Ein Überblick über die imm cologne 2014, die neuen Möbeltrends und eine kleine Auswahl an Kuriositäten.

Eine Marke, die wohl jeder liebt: Ligne Roset. Für Stilpropheten die wohl stilvollste Inszenierung auf der imm cologne 2014 (Ligne Roset)


Überblick zur imm cologne 2014


In 9 Hallen präsentieren sich auf der imm cologne fast alle namenhafte Hersteller und Design-Newcomer. Es werden Jahr für Jahr Neuheiten präsentiert und Trends gesetzt. Natürlich auch auf der imm cologne 2014. Wenn man die diesjährige Möbelmesse in einem Wort beschreiben möchte, dann würde es wohl Gubi lauten. Gubi? Ja! Die Leuchten des Herstellers waren an fast jedem Stand zu entdecken. Doch auch Tom Dixon hatte seinen Siegeszug. Doch es wäre unfair die Möbelmesse auf die Leuchten der beiden Hersteller zu reduzieren.

Besondere Erwähnung haben die Neulinge der Designerszene verdient, die sich in Halle 1 getummelt haben. Oder auch das "Schöner Wohnen - Das Haus". Louise Campell präsentierte ihre Wohnvision, die vor allem aus vielen aneinandergereihten Betten bestand. Und einem Punchingball.

Wunderschöner Stand: Tom Dixon. Die Leuchten der Marke wurden stilvoll arrangiert. 

Eine Inszenierung der besonderen Art: Auf der imm cologne gibt es viel zu bestaunen. Schließlich will sich jeder Hersteller auf der Möbelmesse von seiner besten Seite zeigen. (Vita)

Möbeltrends von der imm cologne 2014


Jedes Jahr wird die imm cologne als Barometer für Möbeltrends genommen. Auch dieses Jahr konnten ziemlich eindeutige Trends beobachtet werden:
  • Stühle mit Plastik- oder Stoffschale und Holzbeinen
  • Beistelltische in Gruppenanordnung
  • Leuchten im Origami-Stil
  • Marmor, vor allem als Material für Tischplatten
  • Die Farbe Schwarz
  • Die Farbe Rosa, insbesondere Altrosa. Vor allem auf Polstermöbeln
  • Kupfer! Ob Wohnaccessoires oder Leuchten, Kupfer bleibt Trend


Stühle mit Plastik- oder Stoffschale sind der Renner der imm cologne 2014! Diese konnten in sämtlichen Ausführungen auf der imm cologne 2014 bestaunt werden. (KFF)
Beistelltische gehörten ebenfalls zu DEN Produkten auf der imm cologne 2014. Ob in Betonoptik, Marmor oder in Pastelltönen. (Supergrau)
 Schwarz auf Wohnaccessoires wie beispielweise auf diesen Weingläsern liegt im Trend. (Supergrau)
Kupfer und Rosa sind auch auf Leuchten gern gesehen. (Leitmotiv)
Wer die Farbe Rosa mit dem Möbel Polsterschalenstuhl kombiniert, der liegt garantiert im Trend. (andTradition)
 Rosa und Kupfer ist die wohl schönste Trend-Kombination von der imm cologne 2014. (Vitra)

Wurde bereits erwähnt, dass Rosa und Kupfer im Trend liegen? Ja? Egal! Rosa und Kupfer liegen 2013 im Trend. Vor allem als Kombination. (COR)

Eine Auswahl an Kuriositäten von der imm cologne 2014


Insgesamt überwiegen auf der imm cologne die Hallen voller sonderbarer Möbel. Da gibt es zum Beispiel eine Halle voller Fakes und Plastikmöbel aus dem asiatischen Raum. Auch schön ist die Halle der Polstermöbel für die Altersgruppe 60+. Doch davon Bilder zu präsentieren wäre ja nahezu langweilig, deshalb nun eine Auswahlkurioser Möbel und Wohnaccessoires von Ständen aus allen anderen Hallen.

Kunst? Nein! Einfach nur ein unfassbar geschmackloser Leuchter, der sehr wahrscheinlich an einen Tintenfisch erinnern soll.
Bilder über dem Sofa sind ja unter Designaffinen Menschen ein No-Go - wie man so schön sagt. Handelt es sich dann auch noch um eine orangefarbene Leiste, die mit Großaufnahmen von Augen geschmückt ist, dann, ja, dann ...
Ein Plüsch-Sofa ist allein bereits ein Knaller, allerdings in der Farbe Weiß wird das Möbel tatsächlich zu einer Kuriosität.
Yeah! Dieser Beistelltisch ist so schräg, dass er fast schon wieder chic ist. Wie gesagt, fast!
Was für ein Knaller: Das pinkfarbene Bett hat allein die Ehrung in der Rubrik "Kuriositäten" verdient. Doch die Kombination mit dem orangefarbenen Bett toppt dann doch alles.

Kommentare

Beliebte Posts