Shop-Tipp: Etsy


Die ganzen tollen DIY-Ideen im Internet und Zeitschriften lassen Menschen mit zwei linken Daumen traurig werden. Wie gern würde man nicht auch seine Wohnung mit solch individuellen Stücken schmücken? Und auf Nachfrage dann mit geschwollener Brust antworten: Hab ich letztes Wochenende selbst gebastelt - zwischen Yoga-Kurs und Detox-Auszeit. 

Wie gut, dass es Etsy gibt. Ein Marktplatz, der voller kreativer Menschen ist, die auf der ganzen Welt wohnhaft sind, und ihre selbstgebastelten und entworfenen Sachen verkaufen. Die Produkte überzeugen fast immer durch ausgesprochene Stilsicherheit. Gegründet wurde Etsy im Jahr 2005 von Rob Kalin, der Maler, Schreiner und Fotograf ist. Kalin suchte nach einer Möglichkeit seine Arbeiten zu vertreiben und rufte Etsy ins Leben. Inzwischen sind über 30 Millionen Mitglieder registriert. Dadurch, dass Etsy in Amerika gegründet wurde, gibt es logischerweise überwiegend viele amerikanische Verkäufer, die trotzdem weltweit versenden. Allerdings kann es deshalb zu hohen Versandkosten kommen. Aber keine Sorge, es gibt auch zahlreiche deutsche Kreative, die ihre Produkte über Etsy vertreiben.

Kreative und individuelle Leuchten gesucht? Kein Problem! Bei Etsy gibt es zum Beispiel Leuchten von AnaestheticDesign, die beide Kriterien voll ausschöpfen. Preis: ab ca. 295 Euro

Kommentare

Beliebte Posts