1 Raum, 3 Einrichtungsideen! Diesmal: das Wohnzimmer

Ein Sofa, eine Stehlampe und ein Couchtisch - die drei wichtigsten Möbel für das Wohnzimmer. Gut, für einige dürften noch die TV-Boards oder Regale eine wichtige Rolle spielen. Allerdings ist man mit einer bequemen Möglichkeit zum Sitzen, etwas Licht und einem Tisch zum Abstellen schon ganz weit vorne mit dabei!

Passende Möbel fürs Wohnzimmer zu finden ist meistens gar nicht schwer, hingegen eine harmonische Einheit zu schaffen schon. Im Prinzip gibt es keinerlei Regeln, allerdings Grundlagen, an denen man sich beim Einrichten des Wohnzimmers orientieren kann:

1. Ein Stil: Natürlich macht mixen Spaß: Ob Vintage und modernes Design oder verschiedene Materialien, trotzdem sollte es einheitlich bleiben. Bedeutet: die tollen exotischen Leuchten vom letzten Indien-Trip sind nicht zwangsläufig cool in einem puristischen Ambiente. Und natürlich passt nicht jedes moderne Design mit einem Flohmarktfundstück zusammen. Wie jetzt? Einfach aufs Bauchgefühl hören, beziehungsweise auf die Augen: Passen die Formen der Möbelstücke zusammen? Prima, dann kann es nicht verkehrt sein!

2. Ein Farbschema: Natürlich muss das Wohnzimmer nicht komplett in Schwarz eingerichtet werden, bloß weil der Beistelltisch Schwarz ist. In der Regel sollten die größeren Möbel sich jedoch in einem Farbabschnitt bewegen. Bedeutet: Das rote Sideboard und die blaue Couch sind nicht zwangsläufig die beste Wahl. Wie jetzt? Farbmix ist cool, keine Frage, macht auf Dauer jedoch Augenschmerzen. Deshalb: gedämpfte Töne wählen und lieber farbenfrohe Highlights setzen.

3. Highlights setzen: Gut, gerade wurde von einem Einheits-Look gesprochen. Im Prinzip ist es wichtig, eine ruhige harmonische Grundlage mit den Möbeln zu schaffen. Akzente werden dann durch Wohnaccessoires oder farbenfrohe Beleuchtung gesetzt. Zum Beispiel auch durch die funky Leuchten vom letzten Indien-Trip! Wie jetzt? Leider steigern die meisten Urlaubserinnerung nicht sonderlich den Coolness-Faktor des Zuhauses, aber sie sorgen für etwas ganz anderes: Wichtige Erinnerungsstücke, die eine Geschichte erzählen. Und genau darum geht es, wenn man ein stilvolles Wohnzimmer einrichten möchte!

Unsere Einrichtungsideen für das Wohnzimmer zeigen drei Varianten: skandinavisch inspiriert, Vorbild Natur und Industrie-Look!

Wohnzimmer im skandinavischen Wohnstil: 1. Stehleuchte Rhea von Fashion for Home (Preis: ca. 160 Euro) 2. Sofa "Botton" von House Doctor über East Hampton Living (Preis: ca. 1.300 Euro) 3. Couchtisch "Bella" von Hay über Made in Design (Preis: ca. 185 Euro) 
Wohnzimmer im Natur-Look: 1. Stehlampe "Taiga" von Maisons du Monde (Preis: ca. 130 Euro) 2. Ecksofa "Hudson II" von Fashion for Home (Preis: ca. 3.500 Euro) 3. Couchtisch "Tablo" von Normann Copenhagen (Preis: ca. 400 Euro)
Wohnzimmer im Industrie-Look: 1. Stehleuchte von House Doctor über East Hampton Living (Preis: ca. 260 Euro) 2. Ecksofa Söderhamn von Ikea (Preis: ca. 750 Euro) 3. Couchtisch von Nordal über Car Möbel (Preis: ca. 130 Euro)

Kommentare

  1. schöne sofas! hier hätte ich auch noch ein paar schöne inspirationen, es gibt nämlich von hay eine neue kollaboration:
    http://betterymagazine.com/stories/wrong-for-hay/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts