Wir dip-en und wir tie-en und wir lieben es!

Tie DYE
Ich weiß, ich habe vor kurzem noch über "Batik und seine Freunde" geschimpft, aber jetzt ist Batik Tie Dye oder Dip Dye und es hat mich voll erwischt. Von der Jeans über das Shirt bis hin zum Schal. Gleichmäßig gefärbt ist plötzlich langweilig und ich überlege ernsthaft meine Lieblingsjeans im Selbstversuch umzufärben. Ich habe ein paar tolle Teile für euch zusammengestellt. Hat euch das Dye-Fieber auch schon gepackt?

Das Kleid von Republic ist eher etwas für Tye-Die-Anfänger, aber der lässige Schnitt und das Nieten-Detail an den Schultern machen das Ganze wieder interessant. Leggings, Bikerboots und eine Jeansjacke dazu und der Look ist perfekt.


Jeans und Tie Dye gehören in dieser Saison einfach zusammen. Sehr cool ist dieses Hemd mit partiellem Batik von Bardot. 


Auch wenn ihr euch nicht an Tie Dye traut, Dip Dye geht immer. Besonders fein ist das auf Seide, wie hier beim Shirt von Marc by Marc Jacobs (über Stylebob). 



Wer sich rantraut sollte sich unbedingt Jeans mit Tie Dye zulegen. Am liebsten schwarz/grau, schwarz/navy oder off-white/schwarz... am liebsten ALLE FARBEN und am liebsten als Röhre! Habenhabenhaben!
Republic setzt gerade voll auf diesen Look. Auch cool sind die Shorts im Dip Dye Look, einbeinig mit Nieten besetzt. Rock'n'Roll pur!




Königsdisziplin des Tie Dye nennt man dann wohl Givenchys Maxi-Clutch aus Ponyfell. Möchte mir die jemand schenken, bitte?? Für das kleinere Budget gibt es Clucthes in diesem Look auch bei Anthropology oder Topshop.


Der Trend macht auch vor kleinsten Accessoires nicht halt. Bei Hippieshop habe ich diese witzigen Sonnenbrillen entdeckt. 


Kommentare

Beliebte Posts