Vorschau auf den neuen Ikea-Katalog 2013 - Unsere Top & Flop Liste

Wie versprochen zeigen wir Euch nun endlich die neuen Produkte, die Ikea im neuen Ikea-Katalog 2013 präsentieren wird. Allerdings zeigen wir Euch nicht einfach nur Bilder, NEIN, wir geben natürlich wie immer unseren Senf dazu. Was gefällt und demnächst bei den Stilpropheten steht und was wirklich gar nicht geht:


Den Anfang macht eine gehörige Portion Kitsch. Die Kommode MALM gibt es nun nämlich als Spiegelkommode. Für uns weiblichen Stilpropheten ja gar keine so schlechte Erfindung. Ob es nun wirklich stilvoll ist, nun ja... (Kommode: ca. 300 Euro)


Weiter geht' s mit der Serie TISDAG. Da hätten wir eine Stand-, Arbeits-, Hänge- und Klemmleuchte. Unsere absolute Kaufempfehlung geht an die Klemmleuchte, weil die einfach unglaublich schön von Form und Proportion ist und sich am Bett, Regal oder Spiegel gut macht. (Preis: ab ca. 34 Euro)


Bei dieser Meterware namens GURINE kann man als echter IKEA-Liebhaber nicht viel falsch machen, da der Stoff ideal in die ganze Linie des schwedisches Hauses passt. (Meterware: 5 Euro/m)


Bei KAJSAMIA kann man hingegen so einiges falsch machen. Diese Gardine ist der absolute Grusel-Wusel-Horror. (Preis: ca. 35 Euro)



Nachdem es eine ganze Weile die Deckenleuchten waren, sind es jetzt die Klemmleuchten, die es uns angetan haben. Diese ist ganz besonders schön und sollte unbedingt beim nächsten Shopping-Trip in den Einkaufwagen. Der Name der Serie ist übrigens: HEKTAR. (Klemmspot: ca. 15 Euro)


Herzlich Willkommen zur IKEA-Freakshow: Dass unser liebster Schwede auch hin und wieder an absoluter Geschmacklosigkeit leidet, dies ist längst bekannt, aber das er sich nun mit exotischen Einflüssen schmücken muss? Bitte nicht. Diese Stehlampe ROTVIK ist einfach nur: oh je... (Standleuchte: ca. 50 Euro)


Hier hätten wir das Bett NORDLI, welches mit ziemlich unspektakulären, aber trotzdem ordentlichen Design überzeugt. (Bettgestell: ca. 230 Euro)


Diese Fronten (NORJE) MÜSST Ihr Euch merken. Warum? Weil die bei allen großen, edlen und tollen Küchenherstellern gerade total IN sind, die richtig schön aussehen und Ihr die Fronten nirgends so billig bekommt wie bei IKEA. Ach ja, bei diesen Fronten handelt es sich um sägeraues Holz. (Fronten ab 43 Euro)


Hier hätten wir noch die TV-Bank BESTA. Hier mit Stoffpanel, welches einiges her macht. Form ist sehr schlicht und reduziert, daher kann man nicht viel falsch machen. (TV-Bank: ca. 100 Euro)


Schwarz scheint IKEAs Ding für das neue Jahr 2013 zu sein. Sehr dunkel und mystisch wirkt mal wieder alles.  Hier ein Sofa aus der KIVIK-Serie. Klassische Form, dunkle Farbe und erinnert irgendwie an die 80er Jahre. (3er-Sofa: ca. 900 Euro) 


Jaaa, da ist es endlich auch in schwarz. Design (wenn auch etwas abgekupfert) gefällt uns ja ziemlich gut, doch die alte Farbe ging gar nicht. Doch nun gibt es das SÖDERHAMN auch endlich in der Nicht-Farbe aller Nicht-Farben. (Serie: ab ca. 200 Euro)


Drehstühle sind cool, auch wenn dieser leider nicht so bequem ist. Aber der Bezug ist ganz cool. Für SKRUVSTA gibt es ein: macht was Ihr meint! (Drehstuhl 99 €)

Kommentare

Beliebte Posts