dreizehngrad - Funierleuchten der besonderen Art

Das Objekt dieser Woche war die Leuchten der Kollektion Bebop von dreizehngrad. Passend dazu stellen wir Euch nun weitere Leuchten aus dem Sortiment von dreizehngrad vor. Den Anfang macht die Kollektion Swing. Hierbei handelt es sich um verwobene Funierstreifen, die zu einer Leuchte gebogen wurden. Bei den Deckenleuchten könnt Ihr ruhig zwei bis drei miteinander kombinieren. Vor allem weil es die Funierstreifen in unterschiedlichen Farben gibt: Birke, Kirsche, Nussbaum und pulverbeschichtet (weiss). 
Die andere Kollektion ist Funk. Im Gegensatz zu Bebop und Swing ist Funk geradlinig und puristisch. Sehr schön finde ich hier die Tischleuchten, die sich ganz prima auf einem Nachttisch machen. Hier gibt es im Übrigen noch das Material Satin Nussbaum, welches eine tolle Farbgebung hat.
Die Designer Alexander Paul Finke und Jörg Zinser stecken im Übrigen hinter dreizehngrad. Sie kennen sich sich seit ihrem Studium und entwerfen seitdem diese wundervollen Kunstwerke, die sich Namen nennen. Von uns gibt es beide Daumen hoch - Gefällt! Und wie findet Ihr die Lampenkollektion von dreizehngrad?

dreizehngrad
Alexander Paul Finke / Jörg Zinser GbR

Andreas-Schubert-Str. 23
01069 Dresden
Tel +49(0) 351 462 38 07

Kommentare

Beliebte Posts