Die 10 Stil-Gebote im Februar

Schon gewusst? Die neusten Stilgebote des Monats findest du auf unserer Seite "Die zehn Stilgebote"  

Dich gut festhalten 
Und zwar an deiner neuen Henkeltasche. Die neue Trendtasche solltest du spätestens jetzt in deinen Händen halten. Ob fürs Büro oder auch mal lässig für den Stadtbummel. Die Henkeltasche kann jetzt alles. Meistens gibt es dazu auch einen Gurt, damit man die Tasche auch umhängen kann (falls man die Hände mal frei braucht). Neue, coole Farben machen die ehemals konventionelle (Männer-)Tasche jetzt zum coolen Must-Have. Materialmix und Co kommen uns auch ganz gelegen. Das wollten wir auf jeden Fall mal festhalten (das Wortspiel-Kontingent für Februar ist damit auch ausgeschöpft).
Material-Mix Henkeltasche von Zara 

Auch mal fallen lassen
Neben dem Festhalten an Henkeltaschen, empfehlen wir auch mal los zulassen und sich  einfach fallen zu lassen. Zum Beispiel in die schönsten Betten oder auf die coolsten Sessel und Sofas. Getreu dem Motto: Da legst di nieder. Aber bitte nicht falsch verstehen, auf glatten Straßen gilt dieses Stilgebot nicht. Dort sollt Ihr bitte Haltung bewahren und Euch bloß nicht fallen lassen, denn das mag der Popo meist nicht so gern!


RUCHÉ von Ligne Roset
Den Hipster ehren
Stilprophet Delia ist Ende Januar nach Berlin gezogen. Dem natürlichen Lebensraum des Hipsters. Sie beobachtet still und leise, um den scheuen Hipster nicht zu verschrecken. Auch wenn dieser meist Emotionslosigkeit signalisiert. Sicheres Erkennungszeichen sind Jute-Beutel mit ironischen Aufschriften ("I like boring things"), Nerdbrillen, Schnauzer, Untergewicht und ein völlig teilnahmsloser Gesichtsausdruck. Ungefähr so wie in diesem genialen Video:
Neue Möbel ins Haus holen
Am Anfang jedes neuen Jahres gibt es zahlreiche Messen, die neue Trends zum Vorschein bringen. Im Wohnbereich hat uns die Imm Cologne 2012 inspiriert: Neben vielen neuen und tollen Kollektionen (COR, ZEITRAUM) gab es auch spannende neue Designer (dreizehngrad, Colé.) Also, Ihr lieben Stilpropheten-Leser, raus mit den alten Möbeln und rein mit den neusten Kreationen!
Die rosarote Brille aufsetzen
Zum einen wird es bald Frühling (auch wenn man es noch nicht wirklich glaubt), zum anderen naht der Valentinstag. Alle Pärchen sind dann noch mal extra-verliebt und alle Singles werden nervös. Ein Date muss her oder zumindest ein richtig guter Flirt. Wenn man nur nicht so anspruchsvoll wäre... Deswegen lautet unser Stilgebot im Februar: Du sollst die rosarote Brille aufsetzen. Schau einfach mal darüber hinweg, dass er über Fußball redet, als hinge sein Leben davon ab und dass sie kichert wie ein kleines Mädchen. Ignoriere, dass dein potentielles Date die falsche Musik hört, und Hamlet für etwas zu Essen hält. Schon viel einfacher, oder? Der Februar ist ja auch nur ein kurzer Monat....

An andere denken
Eigentlich doch wirklich blöd, dass man nur im Dezember kurz vor Weihnachten an andere Menschen denkt und spendet. Beachtet man mal alle Spendenaktionen, dann stellt man einfach schnell fest, dass die meisten einfach im Dezember veranstaltet werden. Wir finden, dass muss sich ändern und ernennen den Februar zum Spendenmonat. Und bei IKEA bekommt Ihr gerade sogar was für Eure Spende: Die Limited Edition des Billy-Regals. Von jedem verkauften Regal im Zeitraum vom 6. bis zum 18. Februar gehen dann 5 Euro an die Stiftung Lesen. So denkt man doch gern an andere, oder?
BILLY Limited Edtion von IKEA
Nicht schüchtern sein
Wie wir euch schon in unseren Previews gezeigt haben wird der Sommer in Sachen Klamotten und Accessoires vor allem BUNT. Um noch präziser zu werden: Neon ist ein ganz großes Thema. Seid nicht schüchtern, traut euch ran an fluoreszierendes Gelb, Orange und Grün. Unsere Favoriten sind Neonorange oder -gelb mit Hellgrau, wobei die Neon-Farben besonders als Akzente zur Geltung kommen. Aber wenn es dann endlich warm wird und wir schön knackig braun sind, können wir es auch ein mal mit dem Komplettlook versuchen. Wer traut sich?
Gekonnt:Sonnengelber Jumpsuit mit Neonorangen Fingernägeln, gesehen bei Miss Selfridge
Farbe bekennen
Nicht nur im Fashion-Bereich wird es bunt, auch der Einrichtungssektor strahlt in bunten und frischen Farben. Wobei hier weniger zu Neon-Tönen gegriffen wird, sondern zu knalligen, plakativen Farben. Blau, Grün, Rot oder auch Gelb dürfen nun Möbel und Wohnaccessoires sein. Auch gemixte Farben sowie Muster werden gern auf Textilien aller Art gesehen. Zum Beispiel bei der aktuellen Frühling/Sommer-Kollektion 2012 von Bassetti. Nichts wie los, bekennt Farbe und erfreut Euch bei der Tristesse dort draußen daran!
Regal von Colé
Dir von der Kälte nicht den Spaß verderben lassen
Geht es nur uns so, oder ist dieser Winter besonders kalt?? Eisige Temperaturen zwingen uns dazu exzessiven Lagenlook zu tragen, ohne Rücksicht auf den perfekten Look ziehen wir immer das an was am Wärmsten ist, oder riskieren eine Blasenentzündung. Nichts davon macht wirklich Spaß. Wir stellen deshalb dieses Stilgebot auf, und beschließen trotz Minusgraden tapfer zu lächeln, den schönsten von den warmen Pullovern anzuziehen, und mit Mütze, Handschuhen und Schal gegen die Kälte zu wappnen, immer mit der Gewissheit, dass der Frühling wieder kommt. Winter, du kannst uns mal!

Gewinnen
Der Februar wird offiziell zum Gewinner-Monat ernannt. Mal abgesehen von der Schweinekälte, gibt es für uns alle doch eigentlich nur was zu gewinnen! Da wäre der Valentinstag, die vielen neuen Möbel- und Fashion-Kollektion und natürlich die Gewinnspiele. Zum Beispiel das von Ueberlabel.  
Gewinnspiel "Trend Secret 2012" von Ueberlabel

Kommentare

Beliebte Posts