YOTEL - Königlich schlafen in New York City

Die Städte aller Städte, das Shopping-Paradies schlecht hin und die Stadt des Partylebens: New York. Zahlreiche Lieder, Filme und Serien drehen sich rund um diese Stadt und viele fühlen sich inspiriert. Wer in New York nächtigen will, dem stehen zahlreiche Hotels offen. Wir haben uns für eins entschieden, welches von David Rockwell eingerichtet wurde. Der Designer ist uns bei Recherchen über den Weg gelaufen und hat mit seinem unglaublichen Gespür für Räume und Inszenierungen von Licht, Material und Formen einfach fasziniert. Das YOTEL ist zudem recht günstig, sodass die geübte Shopping-Queen ihr Geld in sinnvolle Dinge wie Schuhe, Kleider und Accessoires stecken kann. Trotzdem reden wir hier nicht von einer Absteige. Ganz im Gegenteil, beim YOTEL New York City handelt es sich um eine technische sowie gestalterische Raffinesse.
YOTEL New York.

Schon die ganze Idee ist einfach anders und spricht wohl eher junges Publikum an. Beginnen wir beim Empfang. Dieser erinnert sofort an die Check in/out Automaten eines Flughafens. Genau so soll es im YOTEL auch sein. Trotzdem gibt es natürlich auch Personal, falls man mit dem System nicht zurecht kommt.
Check in/out im YOTEL NEW YORK CITY.
Die innovativste Idee befindet sich im gleichen Bereich wie der Empfang: The T-Tech von Tumi. Dieser Roboter kümmert sich um das Gepäck. Zum Beispiel, wenn man morgens auschecken muss, aber noch bis abends Aufenthalt hat.
The T-Tech by Tumi.
Aber wir checken jetzt einfach mal ein und schauen uns in aller Ruhe die Zimmer an. Hier befinden sich alle wichtigen Möbel und technischen Ideen auf einem Raum zurecht. Eigentlich mangelt es an nichts, denn es gibt ein verstellbares Bett, einen Schreibtisch, einen Fernseher, ein Badezimmer mit Monsoon-Dusche  .
Die Premium-Cabin.
Gepäckablage sowie Blick ins Bad in der Premium-Cabin.
Neben der Premium-Cabin gibt es noch verschiedene andere Zimmer. Zum Beispiel die Premium-Cabin mit overhead bunk. Sozusagen das Hochbett der modernen Art.
Premium-Cabin mit overhead bunk.
Uns gefällt aber am meisten die Premium cabin - corner. Da diese zwei Eckfenster bietet und der Blick auf die Stadt so garantiert ist. Frei nach dem Motto: New York City - Wir sehen Dich und sind mittendrin!.
Premium-Cabin - Corner.
Neben den Premium Zimmern gibt es auch die First Zimmer. Diese sind etwas größer und haben neben den üblichen Geschichten auch noch eine kleine Sitzecke zu bieten.
First Cabin des YOTELs New York City.
Alle Zimmer wurden bestaunt, dann geht es nun erst mal an die frische Luft: Die Terrasse. Hierbei handelt es sich nach eigenen Angaben des Hotels um New Yorks größte Außenterrasse. Wie dem auch sei, hier warten auf jeden Fall zwei Bars auf uns. Dazu gibt es einen tollen Blick auf die nicht schlafen wollende Stadt. Hach, ist das schön.
Die Terrasse.
Hier kann man es aushalten. Skyline inklusive!
Wenn wir schon mal beim Feiern sind, dann kann es eigentlich auch gleich richtig losgehen, oder? Wie praktisch, dass es im YOTEL genügend Möglichkeiten hierfür gibt. Zum Beispiel die Club Lounge Cabins. Diese können tagsüber für Meetings gemietet werden und nachts wird aus der Cabine eine eigene Lounge. Passend dazu gibt es die Club Lounge und Bar. Am Wochenende legen hier DJs auf Essen, trinken und Party - alles an einem Ort.
Club Lounge Cabin.
Club Lounge und Bar.
Nach soviel Feierei wird es dann auch mal Zeit für eine Auszeit. Die bekommt man in der Green Lounge. Eine Zone zum Relaxen und Chillen. Mit Blick auf die Terrasse. Wundervoll für eine kleine Auszeit.
Green Lounge.
Wer Hunger hat, der sollte im hauseigenen DOHYO Restaurant satt werden. Eine Latein-Asiatische Küche verwöhnt hier die Gaumen. Das Konzept des Essraums orientiert sich im Übrigen am Japanischen. Man sitzt auf kleinen Kissen und isst an niedrigen Tischen.
DOHYO Restaurant und Bar.
Das Sitzkonzept ist nicht neu, aber interessant.
Sehr schön ist die Idee vom Studiyo im YOTEL. Hier wurde ein Raum für Meetings, Yoga, Events und Parties geschaffen.
Studiyo im YOTEL.
Zuletzt nochmal ein kleiner Abstecher in die Empfangszone des Hotels. Hier befindet sich die Rezeption sowie Shops und Snacks. Ebenfalls wieder ein Treffpunkt für alle Hotelgäste.
Mission Control.
Für alle, die nun gerne in diesem ungewöhnlichen Hotel übernachten wollen, gibt es hier die wichtigsten Kontaktdaten: 

YOTEL - New York City
570 Tenth Avenue
 New York
 NY 10036
 USA

for reservations
 
Toll free - 1-877-90YOTEL
 
+1 646 449 7700 press 1 for reservations

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts