Stadtliebe fürs Zuhause

Die albernen T-Shirts mit dem Aufdruck "I love..." und dann irgendeine Stadt kennt ja jeder. Doch nun zeichnet sich etwas ab, was uns etwas Magen grummeln bereitet: Das Zuhause verwandelt sich in die Lieblingsstadt. Wie dieser Trend gut funktioniert und welche Exponate uns gefallen, dass erfahrt Ihr, wenn Ihr auf "weiterlesen" klickt!  
Londonliebe auf einem Kissen. Dieses ist eine Imitation des roten Busses mit kleinen weißen Pünktchen. www.bhs.co.uk

Schriftzüge sind einfach Tabu, ob als seltsame Holz-Buchstaben oder als Wandtattoo. Doch wer gar nicht auf Schrift verzichten will, der sollte diese nur auf Textilien wie einem Kissen oder einer Decke gestickt haben. Toll sind abgewandelte Flaggen, also in bunten Farben oder mit verschiedenen Mustern. Statt Flagge gibt es auch die Variante der Briefmarken. Die unauffälligste Möglichkeit seine Liebe auszudrücken. Falls die eigene Lieblingsstadt mit einem besonderen Objekt gekennzeichnet ist, dann kann auch dieses auf Textilien erscheinen. Zum Beispiel ein Bus oder eine Telefonzelle.
Die dezente Art und Weise auf die Lieblingsstadt aufmerksam zu machen ist eine Flagge. Diese ist mit vielen verschiedenen Farben und Mustern sowie kleineren Applikationen. www.bhs.co.uk
Statt Flagge einfach Briefmarke. Dieses Kissen ist unser absoluter Favorit. www.bhs.co.uk
Noch ein Briefmarken-Motiv. Diesmal die obligatorische englische Telefonzelle. www.bhs.co.uk

Kommentare

Beliebte Posts