Die große Stilkritik - X-Factor Liveshow Nr.5 (Live im Blog)

Heute wird es besonders spannend, denn es werden gleich zwei Kandidaten oder Gruppen aus dem Wettbwerb gewählt. Wir bloggen natürlich wieder live für euch mit und werden auch für unsere Favoriten die Daumen drücken. Seid um 20:15 Uhr mit dabei auf Vox und bei den Stilpropheten!

Den Rückblick zu den Shows Nr.1, Nr.2, Nr.3 und Nr.4 gibt es auch bei uns und außerdem tolle Tipps, wie er den Look der schönen Raffaela Wais selber hinbekommt.  
Juror und Mentor Till Brönner (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Liveshow Nr. 5 zum Thema: Ein unmoralisches Angebot 

Zur Halbzeit der X-Factor Liveshow hat sich Jochen Schropp im burgunderfarbenen Samtanzug (sehr up to date) herausgeputzt. Bei der Krawatte hat er farblich leider etwas daneben gegriffen. Ein ganz dunkler Burgunderton oder sogar Schwarz wären meine Meinung nach passender gewesen. Mir fällt gleich auf, dass Rufus seine Löckchen wieder hat! Ein Glück! Farbthema scheint heute schwarz zu sein, nur Sarah sticht heraus: Barbiepink. 

Die Jury 
Sarah Connor trägt also Barbiepink und passt somit nicht ideal in die Kulisse. Schon eine sehr eigenwillige Farbe. Ich frage mich außerdem, ob sie eine Perücke trägt. Irgendwie sehen ihre Haare seltsam unnatürlich aus und sind länger, ohne dass ich erkennen könnte wo etwaige Extensions anfangen. Was ist da los? 
Das Bo hat unsere Wünsche erhört und ist wieder etwas feiner. Er trägt zwar immer noch sein Basecap (es sei ihm gegönnt, wenn auch nicht sehr stilsicher) und die Jacke liegt irgendwo zwischen Sakko und Lederjacke und gefällt. 
Till Brönner wie meistens sehrstilvoll im Anzug mit Weste (antrazith) und dunkelblauer Krawatte. Ich finde diese Kombi toll und gebe Till volle Punktzahl! 

Martin Madeja
Die Schlaftablette bringen wir diesmal gleich zu Beginn hinter uns und zu allem Übel singt er einen meiner Lieblingssongs: „Don’t Speak“ von No Doubt.
Vorher im Einspieler noch mal schnell gezeigt was für ein Hosenscheißer und Frauenversteher er ist (gleichzeitig!)... ah ja. Will da jemand eine Freundschaft zum Mittel zum Zweck machen? Martin, Martin... du Fuchs!
Schon nach drei Sekunden der Performance hat er den Song versaut. Dieser Blick... den Song soll man nicht „leidend“ singen, sondern stark. Töne werden auch nur sporadisch getroffen. Heute muss er hoffentlich dran glauben!
Das Outfit sieht nach 13-Jährigem aus, der endlich mal cool sein will. Die Hose zu tief, die Schuhe zu offen, das rot-schwarz karierte Hemd aufgeknöpft mit einem Shirt drunter. Wenn das die Mutti sieht! Die sagt: zieh die Hose hoch, mach dein Hemd zu und bind dir die Schuhe ordentlich! 
Martin Madeja singt Don"t Speak von No Doubt. (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Rufus Martin
Die coole Socke aus den Staaten kommt einfach in keinem Einspieler ohne Familie aus. Irgendwie süß, aber wahrscheinlich auch das Image, dass er bekommen soll. Dass er die Cornrolls los ist, gefällt uns. Einmal durch diese Locken wuscheln wäre schön. Er sing über Liebeskummer: Hero von Enrique Iglesias.
Das Outfit ist wieder mal ein totaler Treffer. Das Jackett ist aus schwarzem Leder, die Fliege natürlich total Rock’n’Roll nur umgelegt statt umgebunden, das Hemd aufgeknöpft und nicht in die Hose gesteckt. Über die Schuhe (weiße Sneaker) müssen wir allerdings noch einmal sprechen... Schwarze Ledersneaker, z.B. von Ash oder auch Stiefletten wären wahrscheinlich die bessere Wahl gewesen. Der ganze Look sagt aber: Ich leide, ich habe Liebeskummer und ich war die ganze Nacht auf Kneipentour. Er singt sehr gefühlsvoll und wir hören Töne, die wir noch nie von ihm gehört haben. Das Kreischen im Publikum ist mehr als berechtigt. 
Rufus Martin (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Pitbull 
Heute gibt’s den Musik Act mal einfach so zwischendurch. Auch nicht schlecht. Chartstürmer Pitbull tanzt so richtig ab und sieht dabei aus wie ein erste Klasse Türsteher. Von der Glatze, über die Sonnenbrille bis hin zum schwarzen Anzug (sehr hochsitzende Hose) und dem Kinnbärtchen. Pitbull passt einfach super als Künstlername möchte ich an dieser Stelle einmal gesagt haben. Wir erfahren außerdem, dass Pitbull den "Key to the City" von Miami hat und außerdem (was viel interessanter ist) eine eigene kalorienreduzierte Vodkamarke. 
US-Star-Rapper Pitbull performt seine aktuelle Single "Rain Over Me". (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
BenMan 
Die schweizer Brüder als „Mobbingopfer“ von Bo und Till Brönner. Manuels coole Reaktion: „der soll mal mit mir joggen kommen, dann zieh ich den ab“. Das ist zwar leider keine Catsingshow für Atlethen, aber ich habe gelacht. Punkte von uns gibt’s auch für den „Kuh-Auf-Der-Alm-Blick“. Ich hoffe, dass die Jungs trotzdem wieder gut performen, weil sie mit ihrem schweizer Charme echt herzig sind. 
Sie singen „keep bleeding“ von Leona Lewis. Benjamin trägt ein schwarzes Sakko mit Reißverschlussenden eingefasst, dazu ein weißes T-Shirt mit Aufdruck und Jeans. Manuel eine Art schwarze Trainingsjacke, ebenfalls zum weißen Shirt mit Batman-Druck. Das Outfit ist leider nicht so wahnsinnig gelungen. Mir fehlt der Komplettlook (so wie letztes Mal) und das gewisse Etwas fehlt ebenfalls. Die Mädels im Publikum kreischen trotzdem wie verrückt. Ich denke das liegt auch daran, dass heute die ganzen Justin Bieber-Fans im Studio sitzen und sowieso schon hysterisch sind. Die Plüsch-Kuh für das Bo bringt ebenfalls einen Lacher. Die Performance war sehr emotional und die Ballade hat gut zu den Jungs gepasst. 
BenMan. (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Monique Simon 
Die ewige Wackelkandidatin hat hoffentlich viel gebetet, denn heute muss es gut für sie laufen. Noch eine Nominierung würde sie wohl nicht verzeiht bekommen und dann wäre Kassim Auale quasi umsonst gegangen. Im Einspieler macht sich sexy David Pfeffer sorgen um Monique... wir schmelzen dahin!
Hoffentlich wurde die Kleine nicht mit Justin Bieber allein gelassen hinter der Bühne... wir werden es dann in neun Monaten sehen (kleiner Scherz am Rande). Das Publikum im Studio flippt mal wieder aus beim Erscheinen des Teenie-Idols.
Monique singt Alicia Keys „If I ain’t got you“. Eine eher erwachsene Nummer in der es im große Erkenntnisse geht, aber sitzt kindlich auf einer Schaukel. Das irritiert. Das Outfit ist süß und wird ihrem Alter gerecht. Ein Oversize-Sweater mit Aufdruck, Leggings in Glanzoptik und schwarze Chucks. Die schwarze Spange am Arm mit den Sternen gefällt mir besonders. Ihre Halskette ist glaube ich ein kleines Nilpferd. Süß!
Die Nummer hat sie toll gesungen und das Bo umarmt sie direkt, Sarah stehen Tränen in den Augen. Gut gemacht, Monique. 
Monique Simon (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Sarah Connor mit BenMan und Nica&Joe 
Die Gruppenperformance liefert uns heute „Crazy“ von Gnarls Barkley. BenMan haben sich nur schnell ein schwarzes T-Shirt angezogen und siehe da: gleich viel besser! Wirklich süß, dass die Jungs ihre Parts größtenteils gleichzeitig singen. Nica&Joe tragen ebenfalls schwarz, wahrscheinlich, damit Sarah besser raussticht. Wie war das noch gleich: Pink is not a colour, it’s an attitude... oder? Ich bin mir mittlerweise ziemlich sicher, dass Sarah eine Perücke trägt und die finde ich ganz schlimm. Wie müssen nur ihre Haare aussehen, dass sie falsches Haar trägt? Oder hatte sie einfach keine Zeit zum Waschen? Wir wissen es nicht... 
Sarah Connor (M.) performt mit ihren Acts Nica & Joe (l.) und "BenMan" ihren Gruppensong Crazy (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
David Pfeffer 
Mein Herz schlägt höher: sexy David Pfeffer ist der Nächste! Er hat also ein Problem Frauen anzusprechen.. kein Problem: ich spreche sehr viel! Ich erledige das für uns, David. 
Übrigens: Die  cognacfarbene Lederjacke von der letzten Show war von Belstaff. Nur zur Info. 
Heute trägt David einen grauen Anzug, slim fit und dazu ein weißes Hemd und ebenfalls graue Krawatte, ebenfalls slim. Dazu trägt er Chucks. Naja. Trotz der Schuhe finden wir David super und sind immer noch ein bisschen verliebt. Er singt „nothing compares to you“ und wir wünschen uns, dass er uns damit meint. Im Studio gibt es standing Ovations. Zu Recht! David hat seinen eigenen Stil und sein Ausdruck beim Singen ist super. Wir wollen mehr von ihm sehen! 
David Pfeffer (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Nica&Joe 
Heute gibt es mal so richtig Oper mit „Nessun Dorma“ von Puccini. Mal sehen was Nica da so kann. Ich bin schon froh, dass sie mir nicht noch einen Song zerstören. Passend zum Genre trägt Nica ein bodenlanges Abendkleid in Petrol. Schulterfrei mit schwarzem Paillettengürtel unter der Brust. Die langen schwarzen Ohrringe sind ein Traum. Es sieht so aus, als würde Joe das selbe Jackett tragen wie Rufus, oder zumindest ein sehr ähnliches. Dazu klassisch ein weißes Hemd und weiße Hosen. Ein Smoking hätte mir zu dem Anlass auch sehr gut gefallen... Nicas Stimme stößt beim Thema Oper doch etwas an ihre Grenzen. Vielleicht sollen sie doch lieber bei Popoper bleiben? Ich bin immer noch kein großer Fan. 
Nica & Joe (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Raffaela Wais 
Ich finde Raffaela Wais ist fern von langweilig. Sie ist wunderschön, professionell und sie unterhält mich. Wenn Raffaela nicht wäre, würde außerdem ein modisches Highlight in der Show fehlen. Wir sind also gespannt und drücken die Daumen. Ihr Song ist „Tainted Love“ von Soft Cells. Heute präsentiert sich Raffaela wieder sexy, aber trotzdem nicht zu overdressed und aufgerüscht. Soweit ich das sehe trägt sie einen Overall mit Shorts aus Leder mit einem sehr spektakulären dreilagigem Kragen aus Filz. Das sieht nach Berliner Jungdesigner aus. Dazu trägt sie rockige Stiefeletten mit einem kleinen Absatz. Highlight ist auch der stachelige Statementring. Die Haare trägt sie offen nach hinten gestylt a lá Beyoncé. Sie tanzt sexy und cool über die Bühne und legt eine tolle Show hin ohne außer Atem zu kommen. Ich bin begeistert.
Heißer Auftritt: Raffaela Wais (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

Stargast Justin Bieber bringt das Studio zum Ausflippen

Wie schon letzte Woche die ARD beim Bambi hat sich auch Vox nicht lumpen lassen und Justin Bieber geordert. Stehkragen scheinen voll sein Ding zu sein, denn auch diesmal trägt er einen riesigen Stehkragen. Die Jacke im Offizierslook in rot mir schwarz und Goldknöpfen wird an Kitsch nur noch von den Fingerlosen Lederhandschuhen übertroffen. Ist das modern bei Teenies in Amerika? Und diese riesigen Turnschuhe... oh je... der hat den Kitsch-Faktor. Das Studio  kreischt. Wie hält man das aus?
Justin Bieber performt seinen aktuellen Hit Mistletoe. (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

Die Entscheidung!

Jetzt wird es spannend. Welche zwei Kandidaten bzw. Acts fliegen heute raus? Ich denke (hoffe), dass es für Martin Madeja schwer werden könnte. Nica&Joe haben mir ihrer Songwahl eventuell auch Schwierigkeiten bei der Zielgruppe. Die kleine Monique ist fast schon standardmäßig beim Duell dabei.... Es bleibt spannend!

Naja ich habe mich verschätzt, aber Martin ist jetzt (endlich) draußen. Das können wir gut verkraften und wir drücken Raffaela Wais alle Daumen. BenMan sind echt sympathisch, aber hier würde meine Wahl auf die schöne Raffaela fallen. BenMan get the Look ist einfach nicht halb so cool. 

Das Gesangsduell von Raffaela Wais und BenMan
Raffaela singt wunderschön und mit viel Gefühl im Duell. Wenn das nicht der X-Factor ist, dann wissen wir auch nicht weiter. BenMan geben sich auch müde, aber lieber wäre es mir, wenn Raffaela weiter kommt.
Ich denke, dass das Bo für sie und Sarah für BenMan stimmen wird, also wird die Entscheidung bei Till liegen und der ist bekanntlich kein großer Fan von den Brüdern aus der Schweiz.

Wie nicht anders zu erwarten, entscheidet sich Sarah Connor für BenMan und das Bo entscheidet sich für seinen Schützling Raffaela Wais. Die Entscheidung liegt bei Till Brönner und er macht es spannend. Die Kiritk für Raffaela fällt sehr hart aus und sogar ich muss schlucken. BenMan bekommen viel Lob, aber trotzdem kann man nicht erahnen, wer jetzt gehen muss. Jetzt sag schon, Till!!!!

Und dann ist es soweit: BenMan fahren wieder heim, in die Schweiz und Raffaela Wais hat nächste Woche eine neue Chance sich zu beweisen. Schwere Entscheidung, aber wir sind einverstanden. Trotzdem gut gemacht, BenMan. Wir sind nicht froh, dass das Duo gehen muss, aber wir freuen uns, dass Raffaela bleibt.
Diese fünf Acts - wegen Jugendschutz ohne Monique Simon (16) - sind in der nächsten Sendung am 22. November wieder dabei. V.l.: Raffaela Wais, Rufus Martin, "Nica & Joe" und David Pfeffer. (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens
Seid auch wieder nächste Woche bei unserem Live-Blog dabei!

Kommentare

  1. Juhu ihr seid wieder da. Martin Raus! Meine Rede.

    AntwortenLöschen
  2. wie cool! Habe euch gerade entdeckt.

    AntwortenLöschen
  3. Freu mich jeden Tag auf euch, aber heute besonders.Ich muss zappen, da ich auch Fussball-Fan bin , aber ihr haltet mich auf dem Laufenden.Danke

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe dass Martin und heute endlich auch die kleine Monique rausfliegen.
    Hoffentlich gibts keine bösen Überraschungen. Gleich kommt endlich David! :)

    AntwortenLöschen
  5. wie schwärmen für David wie Schulmädchen ;) Schön, dass es euch bei uns gefällt! Kommt wieder!

    AntwortenLöschen
  6. Jaa Team David! ;)
    Ohman.. bin ich eig die Einzige die Nica & Joe total nervig findet?!

    AntwortenLöschen
  7. Wieso frage ich mich, warum immer Mânner die Casting-Shows gewinnen?

    AntwortenLöschen
  8. wahrscheinlich, weil das vor allem Frauen anschauen?! Und auch anrufen... :)

    und wir finden Nica&Joe auch nicht unbedingt sooo prickelnd.

    AntwortenLöschen
  9. Oh, Ironie nicht erkannt???

    AntwortenLöschen
  10. konnte ich jetzt vom Tonfall her nicht so raushören... sorry ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hab was vergessen...:))

    AntwortenLöschen
  12. danke für den tollen liveblog. bin immer noch riesiger rafaela fan. und froh dass martin draussen ist. kann den david hype nicht ganz nachvollziehen und seine interpretation von nothing compares hat mich auch nicht geflasht, leider...dafür fand ich rufus echt gut. bis bald!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts