Viel Design für wenig Geld – CitizenM Glasgow

Glasgow ist ein wahrer Underdog in Sachen Städtetrips. Und da ich auf verkannte Dinge stehe und finde, dass diese dringend Hilfe brauchen, bin ich dafür, dass wir unsere Koffer packen und in den nächsten Flieger nach Glasgow steigen.

CitizenM in Glasgow

Ein passendes Hotel hätte ich da auch schon an der Hand: Das CitizenM Glasgow. In diesem tollen Hotel bekommt ihr so viel Design für wenig Geld, dass man fast schon Eintritt bezahlen will, wenn man in der durchdesignten Lobby steht. Hierfür ist im Übrigen das Concrete Team Amsterdam verantwortlich. Von außen macht das CitizenM-Hotel schon einiges her: Alle Zimmer sind mit quadratischen Fenstern ausgestattet. So erinnert die Fassade an gestapelte Baucontainer, die an der Frontseite Glasscheiben haben. Was an sich nicht besonders stilvoll klingt, sieht aber wirklich charmant aus. Vor allem wenn es langsam dunkel wird und die einzelnen Glasscheiben in verschiedenen Farben leuchten. 
Tolle Deckenlampen sorgen fürs richtige Licht.
Absolutes Highlight ist diese Wendeltreppe in Rot.
 












Das liegt daran, dass sich im Inneren die Firma Philips ein sehr intelligentes Lichtsystem einfallen lassen hat. So kann sich das Licht in den praktisch eingerichteten, aber äußerst komfortablen Räumen je nach Stimmung in verschiedene Farben verwandeln. Die Zimmer selbst haben alle das eben beschriebene Wand-zu-Wand-Fenster, ein King Size Bett direkt unter diesem, elektrische Fensterläden, eine super geniale Regendusche mitten im Raum und einen ordentlich großen Flat-Fernseher. Im Grunde ist das Zimmer aufs wesentliche reduziert und mal ehrlich, was braucht man in einem Zimmer auch mehr als ein Bett, ein Schreibtisch und ein Bad?


Vom King-Size-Bett hat man freien Blick auf die Dusche!
Das Badezimmer wurde von den Architekten direkt ins Zimmer integriert, wobei Dusche, Waschbecken und Klo hinter runden Wänden verschwinden. Auch diese Wände verfärben sich je nach Lichteinstellung. Passend zum Licht gibt es ein eigens kreiertes Sound-System, das einen mit tollen Lounge-, House- und Elektroklängen verwöhnt.

Raumaufteilung. Fenster, Bett, Bad und Schrank.
Insgesamt gibt es im CitizenM Glasgow 198 Zimmer und sechs Flure und in Sachen Service hat CitizenM den richtigen Riecher für das junge Publikum: Internet for free, Movies on Demand for free, 24 Stunden geöffnete Kantine, Ein Geschenk-Shop, selbst Check-In und Check-Out und mehrsprachiges Personal. All das kommt besonders den feierwütigen Nachtschwärmern zu Gute. 

Gemütlichkeit kennt keine Grenzen: Aufenthaltsraum.
Hier ist surfen in lustiger Runde möglich!













Also, worauf warten wir, lasst uns den Koffer packen und ab geht’s nach Glasgow. Mal sehen was die Stadt so zu bieten hat!

Der Lobby-Bereich ist farbenfroh.
Ein Zimmer gibt’s ab 49-139 Pfund und reservieren könnt ihr unter: CitizenM Glasgow

Kommentare

  1. War in dem Citizen in Amsterdam. Ist wirklich super schön.

    AntwortenLöschen
  2. toll! Ein Grund mehr sich Glasgow mal anzusehen! wann fliegen wir?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts