Wandtattoos - So wird die Wand zum Trend!

Silbensalon.de
Ähnlich wie mit den Tätowierungen an der Wand begann die Geschichte mit den Tattoos am Menschen. Zuerst waren diese verpöhnt, dann bekamen sie ungeahnte Coolness und urplötzlich waren sie Out. Wobei natürlich nicht alle Tattoos auf der Menschenhaut Out sind. Unter den vielen bemalten Exemplaren gibt es richtige Schmuckstücke, aber eben auch geistlose chinesische Zeichen oder Arschgeweihe.



Silbensalon.de
Ungefähr so ist es mit den beklebten Wänden auch gelaufen. Wir befinden uns aktuell zwischen Hype und Out, doch Wandtattoos können ein Zimmer richtig toll aufwerten oder bestimmte Möbel wunderbar aufpeppen, darum muss ein Abgleiten Richtung Out zwingend vermieden werden. Um dies zu verhindern kommt es auf die richtigen Wandtattoos an. Aktuell liegen im Trend Wandtattoos mit Naturmotiven, also Bäumen, Haus- oder Wildtieren. Wandkleber mit Tribals oder gar chinesischen Zeichen sind weder auf der Haut noch an der Wand gern gesehen. Sinnlose oder gar stumpfe Sprüche gehören ebenfalls nicht an die Wand sondern auf den Müll. Schöne Zitate und kreative Sprüche an der Wand können hingegen für ein Lächeln oder gar für Nachdenken sorgen. 

Wer sich für Wandtattoos entscheidet sollte folgende Regeln beachten:

  1. Weniger ist mehr: Dies ist eindeutig die goldene Regel des Einrichtens und diese sollte natürlich auch bei der Wanddekoration beachtet werden. Niemals sollten alle Wände Hirnlos mit unterschiedlichen Wandtattoos beklebt werden. Wer alles richtig machen will, der greift zu einem einzigen Motiv.
  2. Der richtige Hintergrund: Mustertapeten oder mehrfarbige Wände sind nicht die richtige Grundlage für ein Wandtattoo. Am geeignetsten sind weiße oder einfarbige Wände und dann kann das Wandtattoo auch fröhlich bunt sein oder Muster tragen.  
  3. Das Arrangement: Wer die richtige Wand und das richtige Wandtattoo gefunden hat, der sollte zugleich das Gesamtbild beachten. Das bedeutet, dass einem das schönste Wandtattoo nichts bringt, wenn ein Möbelstück es verdeckt. Deshalb darauf achten, dass das Wandtattoo einen gesonderten, speziellen Platz bekommt. Zum Beispiel über einer Kommode oder an einer komplett freien Wand.

Tolle Wandtattoos gibt es hier:


Kommentare

  1. War gerade auf der Suche nach individuellen Wandtattoos und bin nun endlich fündig geworden. Danke!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts